Einwurf-Kolumne Stadtanzeiger

Vater werden wäre schön

«Ich würde gerne Vater werden», sagt eine Freundin von mir oft. Weil die Karriereziele der Väter auch heute noch selten von einem Kinderwunsch durchkreuzt werden. Männer müssen sich nicht zwischen Kind und Karriere entscheiden, sondern machen frischfröhlich einfach beides. Frischfröhlich ist auch die Geschichte eines Jungvaters, die mir neulich zugetragen wurde: Spontan sei er von… Weiterlesen Vater werden wäre schön

Einwurf-Kolumne Stadtanzeiger

Der zweite Platz

Meine Mitbewohnerin rauft sich beim Ausfüllen der Steuererklärung die Haare: Warum wird die Ehefrau auf dem Deckblatt immer als «P2» bezeichnet und damit auf den zweiten Platz verwiesen? Emanzipation ist ein lebenslanger Prozess und die Genderfrage stellt sich überall, auch beim Steuernsparen. Wir, Frauen um die dreissig, wurden von Müttern erzogen, die sich selbstlos für… Weiterlesen Der zweite Platz

Einwurf-Kolumne Stadtanzeiger

Ein bisschen Chaos in der Puppenhaus-Schweiz

Ich gehöre nicht zu jener Sorte Schweizer, die ihre Banknoten sorgfältig geplättet im Portemonnaie aufbewahren. Statt aus der Lederabteilung des Manor kommt mein Portemonnaie aus dem fernen Istanbul. Auch meine Wimperntusche ist manchmal verschmiert und es gibt Tage, da trage ich – ja so schlimm steht es um mich – zwei verschiedenfarbige Socken. Aber bin… Weiterlesen Ein bisschen Chaos in der Puppenhaus-Schweiz

Einwurf-Kolumne Stadtanzeiger

Fremde Indianerhorden

Im Zugabteil komme ich neulich neben einer Gruppe Studentinnen zu sitzen. Während ich deren Gespräch belausche, fällt mir auf, wie fremd mir diese Welt geworden ist. Auch als ich in Wien einmal im Yoga-Studio auf den Beginn meiner Stunde warte und immer mehr Frauen mit runden Babybäuchen den Raum betreten, finde ich es lustig, fühle… Weiterlesen Fremde Indianerhorden