Der russische Oligarch

«Dann geh ich halt zu Denner an die Kasse!», sagen meine Freundinnen und ich, wenn wir mit unseren Whiskey Martinis auf unsere Niederlagen anstossen. Wir möchten uns verwirklichen, es zu etwas bringen und scheitern an der Realität. Ein Bachelor-Studium ist heute wie der Kindergarten – das hat jeder gemacht. Aber uns steht ja die Welt… Weiterlesen Der russische Oligarch

Hello Hipsters.

Am Bahnhof Hardbrücke steht irgendwo geschrieben: »You could cut your brain in two pieces and you still wouldn't be open-minded.« Ich lächle in mich hinein, denn seit einer Weile dämmert mir, dass ich engstirniger bin, als ich immer dachte. Es gibt wenig Menschen, die wirklich tolerant sind - das hat die kluge Eremitin schon vor… Weiterlesen Hello Hipsters.

Raus aus der Komfortzone!

Wenn uns dieses Jahr etwas gelehrt hat, dann wie sich ein Leben ausserhalb der Komfortzone anfühlt. Spricht man von dieser Komfortzone, ist sie ja oft eher symbolisch zu verstehen. Menschen haben sich mit ihren ureigenen Gewohnheiten, Lebenseinstellungen und Meinungen eingerichtet und wollen nicht davon abweichen – ausser es kommt ein Ereignis, das sie dazu zwingt.… Weiterlesen Raus aus der Komfortzone!

Das Leben hat doch keine Öffnungszeiten

Nervt es euch auch so, wenn ihr eine Partyeinladung mit einem Start- und einem Endpunkt erhält? Als würde der Einladende sagen: Aber bleibt dann ja nicht zu lange, am Tag darauf muss ich früh raus! Stattdessen möchte ich Einladungen bekommen, die sagen: Lasst uns feiern, was das Zeug hält! Das Leben ist doch so kostbar,… Weiterlesen Das Leben hat doch keine Öffnungszeiten