«Mein ganzes Leben habe ich nur unter dem halben Wahnsinn dieses Schreibens gelebt.»

Zur Absolutheit des Schreibens der Schriftstellerin Friederike Mayröcker Die österreichische Schriftstellerin Friederike Mayröcker feiert heute, am 20. Dezember 2017, ihren 93. Geburtstag. Wenn man das berühmte Zimmer der Mayröcker betritt, taucht man ein in den intimen Raum eines Schreibuniversums. An den Wänden ragen Holzregale bis unter die Decke, auf den Regalbrettern sammeln sich ungeordnet Bücher,… Weiterlesen «Mein ganzes Leben habe ich nur unter dem halben Wahnsinn dieses Schreibens gelebt.»

Die Unaufgeregte (Winterthur, Schweiz)

Winterthur ist keine City, sondern eine Town. Eine typische Town mit einer intakten Altstadt, einem Pub und dem Gemüsetürken. Alles ist da, aber nichts existiert im Überfluss. Überhaupt gibt es in Winterthur ganz objektiv betrachtet nicht viel zu sehen. Keine Burg, kein Barockschloss, keine Kirche mit einem überdimensionierten Zifferblatt, keinen See, dessen Oberfläche verführerisch in… Weiterlesen Die Unaufgeregte (Winterthur, Schweiz)

Von Räumen, die es zu besetzen gilt (Kairo, Ägypten)

Eine Frau mit einem grünen Kopftuch sitzt ganz allein im hinteren Teil eines Kairener Kaffeehaus und raucht Wasserpfeife, während sie Zeitung liest. Ich liebe dieses Stoische an ihr. Die Gelassenheit, die sie ausstrahlt. Die Tische rund herum sind mit Männern besetzt, die ihren Kaffee trinken, manche spielen «Tawla», das ägyptische Backgammon. Ich spüre eine Bewunderung… Weiterlesen Von Räumen, die es zu besetzen gilt (Kairo, Ägypten)

La prima volta

»Für uns, denen der Pfosten der Tür verbrannt ist, an dem die Jahre der Kindheit Zentimeter für Zentimeter eingetragen waren.«    Hilde Domin La prima volta – das erste Mal. Ausgesprochen von italienischen Zungen, fällt mir auf, wie viele erste Male es im zurückliegenden Jahr tatsächlich gegeben hat. Ich bin mit meinem Freund im Dorf seiner… Weiterlesen La prima volta