Einwurf-Kolumne Stadtanzeiger

Fremde Indianerhorden

Im Zugabteil komme ich neulich neben einer Gruppe Studentinnen zu sitzen. Während ich deren Gespräch belausche, fällt mir auf, wie fremd mir diese Welt geworden ist. Auch als ich in Wien einmal im Yoga-Studio auf den Beginn meiner Stunde warte und immer mehr Frauen mit runden Babybäuchen den Raum betreten, finde ich es lustig, fühle… Weiterlesen Fremde Indianerhorden

Einwurf-Kolumne Stadtanzeiger, Kolumnen

Landflucht

«Ich bin eine einfache Frau», sage ich neulich voller Inbrunst und in diesem Moment wird mir bewusst, dass es stimmt. Ich wohne in der Stadt, aber tief in meinem Herzen sehne ich mich nach einem einfachen (Land)leben. Ich beneide meine Tante, die in den Bergen wohnt und jeden Tag mit ihrem Hund eine menschenleeren Landschaft… Weiterlesen Landflucht

Einwurf-Kolumne Stadtanzeiger, Kolumnen, Pantoffelheldin

The soup has ended

Schamvoll erinnere ich mich an mein Kinderzimmer zurück, das mit David H.-Postern zugekleistert war. David H. im Schaumbad, mit einer roten Rose zwischen den Zähnen. Wie unappetitlich. Seit damals haben sich meine Idole  verändert, heute bin ich eine Bewunderin von Prinzessin Rania von Jordanien. Weil sie sich als arabische Frau für Frauenrechte und Bildung einsetzt,… Weiterlesen The soup has ended

Einwurf-Kolumne Stadtanzeiger, Kolumnen

Häuser, in denen wir aufwachsen

Häuser, in denen wir aufwachsen, sind besondere Häuser. Sie bieten uns den ersten Schutz vor der Welt, vermitteln uns ein Urgefühl von Sicherheit. Gleichzeitig dienen sie uns als Ort, wo wir lernen, gesellig zu sein und zu teilen. Häuser, in denen wir aufwachsen, «gehören» uns, manchmal ein Leben lang. Vielleicht hat das Haus, das uns… Weiterlesen Häuser, in denen wir aufwachsen