Cairo - mon amour

Geplatzte Träume

Fahles Licht drang durch die Vorhänge ins Zimmer, erst gegen Morgengrauen hatte der Verkehrsstrom abgeflaut und Alba war in einen unruhigen Schlaf gefallen. Im Dämmerzustand nahm sie eine leichte Berührung an der Schulter wahr, verschwommen registrierte sie Monas Gesicht dicht vor ihrem, ihr Haar war wieder unter das Kopftuch gebändigt, die Kreolenohrringe abermals angesteckt. «Ich… Weiterlesen Geplatzte Träume

Werbeanzeigen
Cairo - mon amour

Paranoia

Alba streifte die Kleider ab, liess sie achtlos zu Boden sinken. Nackt ging sie zum Schlafzimmerfenster und öffnete es. Ihr Blick wanderte über das ordentlich gemachte Bett und die frisch gewaschenen Kleider auf dem Stuhl. Es war ihr, als wäre sie eine Ewigkeit weggewesen. In der geöffneten Fensterscheibe spiegelte sich ein heller Mond, fast voll.… Weiterlesen Paranoia

Cairo - mon amour

Drunken phone call

Doch Alba lehnte höflich ab, freute sich auf einen schönen Abendspaziergang. Zu Fuss ging sie der Strasse entlang, verbeulte Wagen rauschten an ihr vorbei, spuckten Abgaswolken in ihr Gesicht. Sie liess ihr Blick über das Meer schweifen, ein dramatischer violett-roter Himmel ging ins dunkle Blau des Ozeans über. Sie starrte über die endlose Weite des Meers,… Weiterlesen Drunken phone call

Cairo - mon amour

Wogende Wellen

Die zweistündige Zugfahrt im klimatisierten Zweitklasseabteil hatte an grünen Feldern und arbeitenden Fellachenfamilien durch das fruchtbare Niltal geführt. Kaum in Alexandria angekommen, winkte Alba eines der leuchtend gelben Taxis herbei. «Zur Bibliothek», sagte sie zum schnauzbärtigen Taxifahrer und rutschte auf den Sitz. Ungeduldig klammerte sie sich an die Sitzlehne des Beifahrersitzes und reckte den Hals,… Weiterlesen Wogende Wellen